60 Jahre "Langenhorner Rundschau"

Langenhorner Rundschau Januar 2017...das stimmt zwar nicht buchstäblich, doch im Kern schon: Vor genau 60 Jahren zum Jahreswechsel 1956/57 erschien die erste Ausgabe der Monatszeitschrift des Langenhorner Bürger- und Heimatvereins. Zunächst trug sie den Titel „Heimatblatt für Langenhorn und Ochsenzoll“. Den Namen behielt sie auch, als sie wenige Jahre später mit der Zeitschrift „De Börner“ zusammenging. Nach der Trennung (in aller Freundschaft) der beiden Blätter änderte sich dann der Name erneut: Nun hieß die Zeitschrift endlich „langenhorner rundschau“ - richtig: mit Kleinbuchstaben, wie es damals Mode war. Die Korrektur dieser Mode geschah dann mit der Ausgabe vom Februar 2013.   
Seither lautet der Titel „Langenhorner Rundschau“.


Sechzig Jahre sind für eine Zeitschrift, die nur vom bürgerschaftlichen Engagement und Geist lebt, durchaus beachtlich und selten. Auch die heutigen „Macherinnen und Macher“ der Langenhorner Rundschau sind ja - wie alle ihre Vorgänger - keine Berufsjournalisten, sondern „nur“ Menschen aus Langenhorn, die ihren Stadtteil lieben und davon oder darüber schreiben, ohne sich dabei dem derzeit wieder in Mode kommenden „identitären“ Gedankengut anzuschliessen. Vielmehr gehören  Meinungpluralität, demokratischer Diskurs auf Augenhöhe und kulturelle Offenheit bis heute zu den redaktionellen Leitplanken.
Dass man dies betonen muss, ist ein Ausweis der schier unglaublichen Veränderungen, die in den letzten Jahrzehnten zu beobachten waren. In der Tat: Es ist sehr viel in Bewegung. Und noch mehr und noch schnellere Veränderung steht uns bevor. Auch hier in unserem lauschigen Langenhorn.


Die erste Ausgabe unter dem Titel Doch gerade weil dies so ist, lohnt es sich, nach 60 Jahren einen Blick zurückzuwerfen: Auf die Themen und Debatten, die in diesen sechs Jahrzehnten prägend und bestimmend waren. Das ist in diesem Fall einfach, denn es liegen uns ja alle 720 bisher erschienenen Ausgaben der Langenhorner Rundschau vor (wofür unserem unermüdlichen Archivar, Herrn Erwin Möller, besonderer Dank gebührt).   

Lesen Sie also bitte auf den folgenden Seiten eine Art „Rückblick“ auf 60 Jahre Langenhorner Rundschau, der, wenn man genau hinsieht, so gut wie alle aktuellen Probleme und Themen beschreibt, die auch im Jahr 2017 wieder - oder immer noch - auf der Tagesordnung stehen.

weiterlesen: "Darüber sprach man vor 60 Jahren in Langenhorn"


Would you like to try out ipage hosting, they provide reliable green hosting service.

Die Rundschau



Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Langenhorner Rundschau sowie die früheren Ausgaben als PDF zum Download!

Langenhorner Geschichte(n)


Zum 100 - Jahre-Stadtteil - Fest erschien das Buch" Langenhorner Geschichte(n)". Es ist in den örtlichen Buchläden zu kaufen und in allen großen Online-Buchshops.


Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, klicken Sie hier.
Um das Buch sofort von hier aus zu kaufen einfach nur auf den Button klicken!

Joomla Templates designed by Joomla Hosting